Energieeffizienzklasse einer LED bestimmen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie elektrische Geräte den entsprechenden Energieeffizienzklassen zugeordnet werden?

Seit September 2013 tragen LED Leuchten ein neues EU-Energielabel, das zusätzliche Informationen beinhaltet und nun eine Skala von „A++“ bis „E“ besitzt (Vorheriges Label: „A“ bis „G“).

Doch wie werden LEDs in dieser Skala den Energieeffizienzklassen zugeordnet? Das hat mich veranlasst zu recherchieren welche Faktoren und technischen Daten notwendig sind um den Energieeffizienzindex, kurz „EEI“, anzugeben und wie er berechnet wird. Die notwendigen Formeln und Bedingungen dafür sind von der EU Kommission im Juli 2012 veröffentlicht worden.

Der EEI berechnet sich wie folgt: EEI = Pcor / Pref

Dabei ist Pcor die Nennleistung, die bei LED Modulen mit Vorschaltgerät durch Multiplikation mit einem Korrekturfaktor 1,10 bestimmt wird.

Zur Verdeutlichung 2 Beispiele:

Ein LED Strahler GU10 von LEDON, der ohne Vorschaltgerät betrieben kann:
http://www.ledclusive.de/LED-Spots-MR16-GU10/5-3/LED-Strahler-LEDON-GU10-7W::311.html
Diese LED ist mit einer Nennleistung von 7W angegeben, also beträgt auch ihr Pcor Wert 7W.

Als zweites betrachten wir einen LED Strahler GU5.3 von LEDON, der einen LED-Trafo benötigt:
http://www.ledclusive.de/LED-Spots-MR16-GU10/5-3/LED-Strahler-LEDON-GU5-3-7W::312.html
Hier wird der Korrekturfaktor benötigt, also berechnet sich der Pcor Wert aus der Leistung und dem Korrekturfaktor von 1,10. Pcor = 7W * 1,10 = 7,70W

Nun weiter zum Nenner. Pref ist die Referenzleistung. Hier muss unterschieden werden, ob der Lichtstromwert фuse  größer oder kleiner als 1300 Lumen ist.

Bei mehr als 1300 Lumen wird folgende Formel verwendet: Pref = 0,07341Φuse
Bei weniger als 1300 Lumen gilt: Pref = 0,88 * √фuse + 0,049 фuse
Bei dieser Formel rauft sich jeder Physik und Mathematik Lehrer die Haare, denn auf korrekte Einheiten scheint es hier nicht anzukommen.

Wenn man die Formel (unter Vernachlässigung der Einheiten)  auf unsere Beispiel-LEDs anwendet kommt man zu folgendem Ergebnis:

GU10 Strahler (320 Lumen): Pref = 0,88 * √320 + 0,049 * 320 = 31,42
GU5.3 Strahler (330 Lumen) : Pref =  0,88 * √330 + 0,049 * 330 = 32,16

Damit können wir nun die oben gezeigte Division durchführen, um den EEI zu ermitteln.

MR16 GU10: EEI = Pcor / Pref = 7,00 / 31,42 = 0,22
MR16 GU5.3: EEI = Pcor / Pref = 7,70 / 32,16 = 0,24

Jetzt ist der Energieeffizienzindex bekannt und wir können den beiden Produkten mit Hilfe der Tabelle die entsprechende Energieeffizienzklasse zuordnen.

Tabelle_ledon_mr16

Quelle: http://www.celma.org/archives/temp/CELMA_Ecodesign_%28SM%29400A_Final_Published_EU_ENERGY_LABELLING_Regulation_on_electric_lamps_and_luminaires_26092012.pdf

Ergebnis:
Beide LEDON MR16 Strahler sind in der Tabelle rechts zu finden, da sie gerichtetes Licht ausstrahlen und erhalten die Energieeffizienzklasse „A“.

1 comment for “Energieeffizienzklasse einer LED bestimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =