Das Märchen der 50.000 Std. LED-Lampe

LED-Lebensdauer, Lampen-Lebensdauer aus der Glaskugel.

oder

Wie lange halten LED Lampen?

Wie lange halten LED Lampen - Die Glaskugel hat die AntwortEs waren einmal ein paar große Lampen-Hersteller, die begannen LED-Lampen zu entwickeln und herzustellen.

Basierend auf den Lebensdauer-Erfahrungen mit LEDs, verwendet vor allem aus Signalisierungseinrichtungen wusste man: „Die LED lebt fast ewig“.  100.000 Std und mehr stellen keine Herausforderung an eine LED. Natürlich unter normalen Betriebsbedingungen (kontrollierter Arbeitsstrom und Betriebstemperatur).

Von der Glühlampe war bekannt, dass diese nur ca. 1000Std hält und dann gewechselt werden muss. Ein Jahr aber hat 8760 Std. Da niemand ein halbes Jahrzehnt warten wollte, wurde die Glaskugel befragt und diese prognostifizierte eine Lebensdauerangabe von über 50.000 Std.

Leider wurde der Glaskugel bei der Frage nach der Lebensdauer der LED-Lampe nicht gesagt, dass diese neben der LED auch noch zusätzlich aus einem LED-Treiber besteht. Aus Platzgründen muss hier an Bauteilgröße gespart werden. Speziell [[Elektrolytkondensatoren]] benötigen Platz, mögen es aber nicht besonders warm, da sie sonst bald schon nach 10.000 Std austrocken und die Funktion verlieren. Resultat: LED-Lampe kaputt.
Je nach Anwendung können in der LED-Lampe gerne schon mal Temperaturen um > 70°C entstehen.

Vorbilder:
Die Großen hatten es vorgemacht und mit 50.000 Std. geworben. Die asiatischen Hersteller gingen mit dieser Marketing-Lüge mit. Zitat eines Herstellers auf die Frage: „Wie lange halten LED Lampen?“ Antwort:“We know, that 50.000h is not realistic for retrofits, but if we are more honest than the big ones, we cannot make business“.
Dank an Osram. Sie zeigten als einer der ersten Rückrat und drucken inzwischen 20.000Std oder 25.000Std auf ihre Produkte. Inzwischen auch Philips, LEDON u.a. Ob hier die Verordnung [[EN244/2009]] mit ihrer Kennzeichnungsvorschrift nachgeholfen hat ?
Die Wahrheit rückt näher.

Einschränkung:
Dieser Artikel beschreibt die Lebensdauer der LED-Retrofits (Austausch-Lampen), da Platzprobleme langlebige Treiber vor extremem Herausforderungen stellen. Externe LED-Treiber in eigenem Gehäuse können schaltungstechnisch optimiert werden. Darüber hinaus liegt die Betriebstemperatur niedriger, so dass 50.000Std. Betriebsdauer durchaus realisierbar ist.

Empfehlung:
Die Experten sind sich einig. Die LED-Lampen des österreichischen Herstellers LEDON Lamp gehören zu den Favoriten am Markt. Neben Zuverlässigkeit und Effizienz bieten diese auch sehr wertiges Licht mit hohem Farbwiedergabeindex. Nahe an der Glühlampe nur sparsamer und mit langer Lebensdauer. Da braucht es keine Glaskugel mehr.

Längere Lebensdauer für LED-Treiber
Auch im Bereich LED-Treiber kann eine immer längere Lebensdauer erreicht werden, Longlife Elkos helfen hierbei. Neugierig geworden? Mehr zu dieser Thematik unter dem Artikel Elkos werden zu Überlebenskünstlern und verhelfen der LED zur Entfaltung der vollen Lebensdauer

6 comments for “Das Märchen der 50.000 Std. LED-Lampe

  1. 20. Juni 2011 at 20:08

    Als man Mitte der 90er Jahre über die blassblaue LED zur „Weißlicht“ emittierenden „Low-Power“ LED mit Treiberstrom 20mA kam, hatte man schon eine Fülle von Eckdaten zum Thema Lebensdauer, basierend auf der bis dahin produzierten LED-Signaltechnik, denn grüne und rote LED’s gab es schon einige Jahrzehnte. Da prinzipiell gleiches Produktprinzip für die nun filteroptimierte „Weisse LED“ galt, interpolierte man natürlich die Erfahrungswerte und kam so auf ca. 100.000 h, bei bestimmungsgemäßem Gebrauch unter Idealbedingungen für den Chip. Durch jeden Fertigungsschritt wie z. B. Chipintegration in ein SMD oder bedrahtetes Gehäuse oder umgebendes Material, vor allem aber durch die Verwendung des für Cluster erforderlichen PCB’s oder den Einbau des Clusters oder Moduls in ein umschliessendes Gehäuse (schlicht Leuchte genannt) wurden die Garantiebedingungen schrittweise von jedem, der die LED weiterverarbeitete, verändert. Im besten Fall vielleicht erhalten.

    Bei der High Power LED-Lichttechnik sieht das natürlich wieder ganz anders aus.

    Quelle: Erfahrung seit 1996, seit es die weisse LED gibt. Wir kauften die Dinger direkt in Japan von „Nichia“ und entwickelten die ersten Linearmodule, lange vor OSRAM und allen Anderen.

    Gruß
    Willy Reisen

  2. 12. September 2014 at 10:55

    Hallo LED-Profi,
    der Artikel ist von 2011, wie würdest Du die aktuelle Lebensdauer von modernen LEDs bewerten? Ich habe mich aktuell umgehört und habe Anbieter gefunden, die bis zu 100.000 Stunden bewerben! Ist das Deiner Meinung nach realistisch?
    Beste Grüße!

    • 12. September 2014 at 12:08

      Hallo,
      LEDs mit 100.000Std bei Kühlung gemäß Spezifikation und Einhaltung der Betriebstemperatur –> kein Problem
      LED-Leuchten mit 100.000Std, grenzwertig. Hier gilt es vor allem das Wärmemanagement, den eingesetzten LED-Treiber und die Betriebsbedingungen für diesen genau zu betrachten.
      LED-Lampen mit 100.000 Std. –> das bleibt bei der Glaskugel und Wunschdenken.

  3. LED Bude
    15. September 2014 at 10:45

    Hallo LED-Profi,
    vielen Dank für Deine Einschätzung, sehe ich genauso. Ich werde die Informationen auf meiner Webseite dahingegend aktualisieren, was die Kühlung angeht.
    Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 16 =